Aufstand oder Aussterben? Über die Klimakrise, ökologischen Kollaps und zivilen Ungehorsam.

13.08.19 - 19:30
Veranstaltungsraum
Extinctionrebellion

"Wenn sich Politik und Wirtschaft nicht in kürzester Zeit drastisch verändern, steuert die Erde auf eine katastrophale Erwärmung von mehr als drei Grad Celsius zu, die nicht nur Tod, Armut und Elend für hunderte Millionen Menschen und Tiere bedeutet, sondern unsere ganze Zivilisation bedroht. Das sechste große Artensterben ist bereits im vollem Gange. In der Lebenszeit heutiger junger Menschen könnten wir die Vernichtung fast aller Ökosysteme erleben.

m das zu verhindern, reichen kleine Konsumveränderungen nicht aus: Wir müssen Grundprinzipien unserer Gesellschaft hinterfragen. Unsere Regierung ist weit davon entfernt, die nötigen Schritte zu unternehmen. Um jetzt die notwendigen gesellschaftlichen und politischen Veränderungen herbeizuführen, scheint nur ein Mittel

wirklich vielversprechend: Massenhafter, friedlicher, ziviler Ungehorsam.

Wieso das so ist und was wir dafür tun können, erfahrt ihr bei unserem Vortrag. Wir freuen uns"

extinctionrebellion.de

Was sonst so los ist an diesem Tag?!

KüFA: Soli Crêpes against repressioncrap

Wir sind die Gruppe „Soli Crêpes against repressioncrap“ und haben im vergangenen  Jahr mehrere Küfa für entstandene Repressionskosten organisiert.

Als Gruppe möchten wir damit weitermachen und vegane Crêpes und Aufstriche mit verschiedenen Veranstaltungen verbinden. Jeden zweiten Dienstag im Monat kochen wir in der B-Lage, eine Kneipe in der Nähe der S-Bahn Haltestelle Sonnenallee.

Unser Ziel ist es, verschiedene Gruppen und Initiativen einen zusätzlichen Raum zu bieten, damit sie ihr Wissen und ihre Informationen an Menschen weitergeben können. Die Geldeinnahmen gehen natürlich an die Gruppen.