Logo

Öffnungszeiten:

Täglich ab 19:00 Uhr bis open end. Von 24.12. - 26.12. und 1.1. - 2.1. haben wir geschlossen.

Während allen Veranstaltungen auch üblicher Barbetrieb im Thekenraum.

Veranstaltungen

Zeige alle 12 Veranstaltungen

22.01.19 Di

Freimeuter
monatlich am 4. dienstag 19:30

Meuterkombüse in der B-Lage

Liebe Pirat*innen und Leckermäulchen,

die Anarche ist ein großes Floß, das vor allem durch Spenden finanziert ist und seit einigen Jahren als schwimmende Plattform die Spree erobert. Podiumsdiskussionen, schwimmendes Kino, Wasserdemonstration, Konzerte. Die Anarche will ein Freiraum sein, bespielt werden und Verdrängtem Raum geben.

Jeden vierten Dienstag im Monat öffnen wir in der B-Lage unsere Kombüse und wollen euch und eure Ideen bei feinen Speisen kennenlernen und zusammen rumdümpeln. Manchmal gibt es Vorträge, Diskussionen, Kurzfilme und solcherlei. Manchmal auch einfach nur: ihr, wir, Limo und Bier. Du bist herzlich eingeladen! Lasst uns gemeinsam mampfen und Pläne schmieden! Wir werden wir euch jeden Monat informieren um welches Thema es sich neben unserem Gaumenschmaus drehen wird.

In jedem Fall wird es richtig muckelig und wir bemühen uns um ein vielfältiges VEGANes Seemenschsmenü!

Wir freuen uns auf euch!
Die Meute

PS: Mehr Infos zu unserem Projekt gibts hier:

Open uri20190117 28376 1n6fhx9?1547727074
19:30
Eventroom
English, German

F.U.C.K. - Frauen und Computer Kram

F.U.C.K. - Frauen und Computer Kram - Liberté - Digitalité - Sœurité

F.U.C.K. (Frauen* und Computer Kram) is a network of groups of female, trans, inter & nonbinary people from several cities in Germany and Austria interested in IT. Starting with the "Heart of Code", a berlin based feminist hackspace founded in 2015, there are now about 10 local groups f.u.c.k.-ing up patriarchy in everyday life and the IT sphere.

The F.U.C.K. - groups have been initiated, are crafted and maintained by feminist technologists, hacktivists, researchers or simply people interested in learning programming, soldering or encryption. Experimenting with technologies of many sorts, these collectives provide physical spaces and human resources to share knowledge, empower underrepresented groups in hacking and give impulses to rethink technologies. F.U.C.K. - groups stand for a more divers hacking community and IT scene.

At Meuterkombüse we will give an overview on our history and activities, and would like to discuss current topics in technologies, feminism and IT-security.

24.01.19 Do

Open uri20190110 11028 1gq5t7m?1547117629
19:30
Veranstaltungsraum
Deutsch

Brav_a #11 Release-Lesung

Das Jahr fängt ganz hervorragend an: Wir präsentieren euch die 11. Ausgabe unseres queer-feministischen Zines Brav_a, an der wir die letzten Monate gewerkelt haben. Die Schwerpunkthemen sind dieses mal „Drama“ und „Hamster & Co“ – wir werden euch ein paar der tollen Beiträge dazu vorlesen.

Zusätzlich stellen wir euch ein weiteres Print-Projekt der Brav_a-Redaktion vor: Unser neues Minizine zum Thema Flirten. Danach gibt es noch ein kleines Quiz mit Fragen zu Queer-Feminimus und 6+ Jahren Brav_a. Natürlich mit wunderbaren Preisen aus unseren persönlichen Sammlungen, bestimmt kein Müll, der sonst in der Freebox gelandet wäre, nein nein. Und wie immer gibt’s gratis Kuchen für alle!

Bis dann, wir freuen uns auf euch!!!

27.01.19 So

Open uri20180913 1539 1wib9gt?1536837107
monatlich am 4. sonntag 19:30
English, Various

Zeegotoh Movie Night

Zeegotoh e.V. presents: Film & Food! A project that intends to amplify the cinematic experience and to bring the community together to explore their audiovisual senses, all while enjoying a delicious vegan menu.

We hope to inspire valuable discussions in a cozy corner of Neukölln. Come by every 4th Sunday of the month!

04.02.19 Mo

Queerartoffailure
19:30
Veranstaltungsraum
Deutsch

Was ist eigentlich emotionale Arbeit? - Über Machtverhältnisse, Abgrenzung und Unterstützung

emotionale arbeit ist als teil von care-arbeit häufig unsichtbar und wird nur selten offen thematisiert.

ein_e freund_in trösten, ein klärendes gespräch führen oder sich selbst eine auszeit nehmen um die eigenen gefühle wahrzunehmen können alles beispiele für emotionale arbeit im alltag sein. doch wer übernimmt schnell verantwortung dafür? welche personen geben emotionale arbeit lieber an ihr umfeld ab? und vor allem wie können wir bestehende muster, die wir bei uns selbst erkennen, durchbrechen und einen anderen zugang zu emotionaler arbeit wählen?

dieser workshop richtet sich an alle geschlechter und personen aller positionierungen. du bist hier richtig, wenn du dich bewusst zum ersten mal mit dem thema emotionale arbeit beschäftigst und lernen möchtest,wie du in zukunft dir selbst und anderen mehr emotionale unterstützung anbieten kannst. du bist hier auch richtig, wenn du für dich herausfinden möchtest, wie du verantwortung für die gefühle anderer abgeben und stärker auf deine eigenen grenzen achten kannst.

dauer ca. 2,5h, all genders welcome, anmeldung bitte per mail an lifesabeach@riseup.net, spende (0-20€)

Newsletter

05.02.19 Di

Jour Fixe: Wenn Frauen* und Queers streiken

Von Argentinien bis Polen, von den USA bis Spanien, von Thailand bis Uruguay traten Millionen Frauen* und Queers am 8. März 2017, dem internationalen Frauen*/kampftag, in den Streik. Sie streikten gegen die Gewalt, die ihnen Tag für Tag angetan wird und gegen die ökonomische Ausbeutung, die Frauen* weltweit auf spezifische Weise betrifft. Für den kommenden 8. März geht der transnationale Frauen*streik in die dritte Runde. Auch in Deutschland entstand in den letzten Monaten ein bundesweites Netzwerk, das zum feministischen Streik aufruft.

Zur Zeit planen hunderte Frauen* und Queers in zahlreichen Streikkomitees ihre Aktionen und Streikformen für den 8. März. Dieser wird anders aussehen als ein klassischer Streik, schließlich wird nicht nur Lohn- sondern auch Haus- und Sorgarbeit bestreikt werden. Wir als Interventionistische Linke Berlin sind sowohl im Berliner als auch im bundesweiten Netzwerk aktiv. Bei dem Jour Fixe möchten wir euch die Vorbereitungen zum Frauen*streik vorstellen und über die Perspektiven dieser (queer-)feministischen Politik diskutieren.

Im Anschluss gibt es wie immer die Möglichkeit die IL beim offenen Kneipenabend in der B-Lage kennenzulernen – ein guter Anlaufpunkt für Interessierte an Mitarbeit.

Organisiert von: Frauen*streik-AG der IL Berlin

Open uri20170921 28597 123ywdd?1506025763
monatlich am 1. dienstag 20:00

IL Kneipenabend

Jeden ersten Dienstag im Monat ist der offene IL - Berlin Stammtisch. Wer uns kennenlernen möchte oder einfach mal mit uns plaudern will, ist hier genau richtig!

07.02.19 Do

Ican
monatlich am 1. donnerstag 19:30

ICAN MeetUp

Wir veranstalten regelmäßig einen offenen ICAN-Treff in Berlin, um einen Anlaufpunkt für neue Aktivist*innen zu bieten und eine gesellige Möglichkeit zu haben, sich über aktuelle Entwicklung im Bereich der Nuklearen Abrüstung auszutauschen.

Bei Wein oder Saftschorle lauschen wir dem kurzen Input von Referent*innen, tauschen uns über aktuelle Projekte aus oder berichten über neue Entwicklungen. Wir freuen uns, Neugierige zu gewinnen, denn neben einer allgemeinen Einführung in unsere Aktivitäten geben wir auch einen Einblick, wo und wie sich bei der ICAN-Arbeit eingebracht werden kann.

Ihr wollt einen Einblick in unsere Arbeit erhalten? ICAN kennenlernen oder wiedersehen? Ihr interessiert euch für das Thema Abrüstung? Dann kommt doch vorbei!

24.02.19 So

Open uri20180913 1539 1wib9gt?1536837107
monatlich am 4. sonntag 19:30
English, Various

Zeegotoh Movie Night

Zeegotoh e.V. presents: Film & Food! A project that intends to amplify the cinematic experience and to bring the community together to explore their audiovisual senses, all while enjoying a delicious vegan menu.

We hope to inspire valuable discussions in a cozy corner of Neukölln. Come by every 4th Sunday of the month!

26.02.19 Di

Freimeuter
monatlich am 4. dienstag 19:30

Meuterkombüse in der B-Lage

Liebe Pirat*innen und Leckermäulchen,

die Anarche ist ein großes Floß, das vor allem durch Spenden finanziert ist und seit einigen Jahren als schwimmende Plattform die Spree erobert. Podiumsdiskussionen, schwimmendes Kino, Wasserdemonstration, Konzerte. Die Anarche will ein Freiraum sein, bespielt werden und Verdrängtem Raum geben.

Jeden vierten Dienstag im Monat öffnen wir in der B-Lage unsere Kombüse und wollen euch und eure Ideen bei feinen Speisen kennenlernen und zusammen rumdümpeln. Manchmal gibt es Vorträge, Diskussionen, Kurzfilme und solcherlei. Manchmal auch einfach nur: ihr, wir, Limo und Bier. Du bist herzlich eingeladen! Lasst uns gemeinsam mampfen und Pläne schmieden! Wir werden wir euch jeden Monat informieren um welches Thema es sich neben unserem Gaumenschmaus drehen wird.

In jedem Fall wird es richtig muckelig und wir bemühen uns um ein vielfältiges VEGANes Seemenschsmenü!

Wir freuen uns auf euch!
Die Meute

PS: Mehr Infos zu unserem Projekt gibts hier:

05.03.19 Di

Open uri20170921 28597 123ywdd?1506025763
monatlich am 1. dienstag 20:00

IL Kneipenabend

Jeden ersten Dienstag im Monat ist der offene IL - Berlin Stammtisch. Wer uns kennenlernen möchte oder einfach mal mit uns plaudern will, ist hier genau richtig!

07.03.19 Do

Ican
monatlich am 1. donnerstag 19:30

ICAN MeetUp

Wir veranstalten regelmäßig einen offenen ICAN-Treff in Berlin, um einen Anlaufpunkt für neue Aktivist*innen zu bieten und eine gesellige Möglichkeit zu haben, sich über aktuelle Entwicklung im Bereich der Nuklearen Abrüstung auszutauschen.

Bei Wein oder Saftschorle lauschen wir dem kurzen Input von Referent*innen, tauschen uns über aktuelle Projekte aus oder berichten über neue Entwicklungen. Wir freuen uns, Neugierige zu gewinnen, denn neben einer allgemeinen Einführung in unsere Aktivitäten geben wir auch einen Einblick, wo und wie sich bei der ICAN-Arbeit eingebracht werden kann.

Ihr wollt einen Einblick in unsere Arbeit erhalten? ICAN kennenlernen oder wiedersehen? Ihr interessiert euch für das Thema Abrüstung? Dann kommt doch vorbei!